Mettigel

Ein Klassiker unter den Retro-Partygerichten ist definitiv der Mettigel: im besten Falle aus selbst gewolftem und gewürztem Hackfleisch, aber frisch gekauft funktioniert natürlich auch. Etwas Zwiebeln dazu und Brötchen – mehr braucht es da nicht. Habt ihr schon mal einen Mettigel probiert? Wenn nicht wird es Zeit 😉

„Mettigel“ weiterlesen

Einfache Burgersoße

Eine schnelle und einfache Burgersoße kann man leicht selbstmachen. Die Basis aus Ketchup, Mayonnaise und Chilisoße wird durch Limettensaft, Senf, Worcestershiresoße abgerundet und ist eine angenehme Kombinatio aus süß, sauer und scharf … die perfekte Begleitung für einen leckeren Burger! Und da ja die Grillsaison seit dem 01. Januar wieder eröffnet ist, wird es sicherlich mal wieder Zeit für Burger 😉

„Einfache Burgersoße“ weiterlesen

Strassburger Auflauf

Im Grunde ist es die Strassburger Version einer Lasagne – das Besondere ist  der großzügig verwendete Rotwein, der den französischen Charakter dieses Gerichts ausmacht. Dieser Nudelauflauf ist mindestens so lecker wie eine Lasagne, aber wesentlich schneller in der Zubereitung und eine empfehlenswerte Abwechslung!

„Strassburger Auflauf“ weiterlesen

Das Gutesser-Weihnachtsmenü 2019

Mein diesjähriger Vorschlag für ein Weinachts- oder Festtagsmenü: Als Vorspeise eine karamellisierte Möhrensuppe, der Hauptgang besteht aus Bürgermeisterstück mit Gorgonzola-Backofenkartoffel und als Nachtisch eine leckere Orangenmousse. Lasst euch inspirieren und habt ein frohes Weihnachtsfest =)

„Das Gutesser-Weihnachtsmenü 2019“ weiterlesen

Sauerkraut-Pfanne

Gesund, saisonal, einfach, schnell und seeeeeehr lecker: Sauerkraut mit Hackfleisch und Käse – ein perfektes Gericht wenn es mal schnell gehen muss. Während die Kartoffeln kochen wird die Sauerkraut-Hack-Pfanne zubereitet – fertig in nur 20 Minuten. Das Sauerkraut muss natürlich, wenn nicht selbst fermentiert, wirklich gutes sein: ausser Kraut und Salz gehört da nichts hinein. Das typische Dosenkraut ist nämlich nur gekocht und mit Essig gesäuert und auf keinen Fall so gesund wie das klassisch hergestellte, fermentierte!

„Sauerkraut-Pfanne“ weiterlesen

Fondant-Kartoffeln

… oder auf französisch auch Pommes fondant, sind eine wirklich empfehlenswerte Beilagen-Variante der beliebten Knolle. Die Kartoffeln werden zu kleinen Zylindern zurechtgeschnitten, knusprig angebraten und dürfen dann in Butter und Fond garen … eine tolle Kombination aus cremigem Inneren und knuspriger Oberseite. Wer die ewigen Salzkartoffeln, Pommes oder Püree satt hat, sollte unbedingt mal die Fondant-Kartoffeln versuchen!

„Fondant-Kartoffeln“ weiterlesen

Westerwälder Dibbekoche

Es gibt ja in vielen Regionen Varianten des Kartoffel- oder Topfkuchens: Dibbelabbes, Dibbekoche, Dibbedotz, etc. … aber natürlich das einzig wahre Original der Westerwälder Dibbekoche! 😉 Es handelt sich um eine Art riesigen Reibekuchen, der  in einem schweren Bräter im Ofen gegart wird. Neben der leckeren braunen Kruste ist ein weiterer wesentlicher Bestandteil der Speck. Dieses traditionelle deutsche Gericht zählt zur klassischen, einfachen Hausmannskost: Es konnte gut vorbereitet werden und wurde dann, bevor man aufs Feld ging, in den Ofen geschoben und war dann nach 2-3 h fertig, wenn man wiederkehrte. Mit Apfelkompott zusammen ein ehrlicher, unkomplizierter Genuß für die kalten Tage!

„Westerwälder Dibbekoche“ weiterlesen

Steinpilz-Pasta

Steinpilze findet man mit etwas Glück entweder selbst im Wald … oder beim Gemüsehändler des Vertrauens. Sie eignen sich neben dem Trocknen auch bestens als Basis für ein köstliches, schnelles Nudelgericht.

„Steinpilz-Pasta“ weiterlesen

Reibekuchen mit Räucherlachs

Knusprige Reibekuchen mit saftigem Räucherlachs, abgerundet durch ein leckeres Apfelkompott – ein wirklich wunderbares Herbstgericht aus der Kategorie „gut, einfach und schnell“. Wer möchte kann natürlich sowohl den Lachs als auch das Apfelkompott weglassen, aber die Kombination von allen drei Komponenten ist definitiv eine Empfehlung wert.

„Reibekuchen mit Räucherlachs“ weiterlesen

Batatas ao murro – Faustschlagkartoffeln

Diese Kartoffeln bekommens faustdick ab, im wahrsten Sinne des Wortes: erst gekocht, dann geschlagen und zum Schluss noch bei 200° in den Ofen! Dafür schmeckt dieses traditionelle portugiesische Rezept aber auch wirklich unschlagbar gut … also ran an die Kartoffeln und nachkochen!

„Batatas ao murro – Faustschlagkartoffeln“ weiterlesen

Sloppy Joe Burger

Ein Klassiker der amerikanischen Küche ist der Sloppy Joe Burger, der „schlampige Joe“. Er erinnert etwas an Bolognese oder Chili auf einem Burgerbrötchen, schmeckt aber, v.a. mit etwas Cheddar und Jalapenos, wirklich viel besser als man es sich vorstellt. Es gibt unzählige Entstehungsgeschichten zu diesem Gericht, am wahrscheinlichsten ist wohl, dass es eine übliche Mahlzeit während der grossen Depression war: Hackfleisch mit Zwiebeln auf einem Brötchen oder Brot. Da dieser Burger sehr schnell und unkompliziert zuzubereiten ist und sich die Hackfleischmasse auch gut einfrieren lässt, ist er ein ideales Grill- oder Partygericht, z.b. für die kommende Football-Saison.

„Sloppy Joe Burger“ weiterlesen

Erfrischende Zitrone-Minz-Granita

Die italienische Form des Sorbets: auch ohne Eismaschine schnell und einfach selbstgemacht. Traditionell gibt es zwei Varianten dieser sizilianischen Spezialität: Zitrone und Mandel. Die Granita leitet sich vom lateinischen Granum, also Korn ab, was wohl an der „körnigen“ Konsistenz liegt und wird gerne zusammen mit Brioche-gebäck gegessen. Grundsätzlich braucht man nur etwas Zuckersirup,  welchen man mit dem Obst der Wahl vermischt. So erhält man je nach Wunsch gröberes oder feineres „Crusehd Ice“ mit leckerem Obstgeschmackt – die perfekte Erfrischung für die heißen Sommertage!

„Erfrischende Zitrone-Minz-Granita“ weiterlesen