Zitronat und Orangeat einfach selbstgemacht

Was wäre eine bessere Verwendung für übriggebliebene Orangen und auch Zitronen, als daraus selbst eine tolle Backzutat herzustellen: Zitronat lässt sich ganze einfach selbst machen, genau wie auch Orangeat, aber das Ergebnis ist um ein vielfaches besser als das gekaufte Fertigprodukt. Wer welche findet nimmt am besten spezielle Zitronatzitronen, die auch Cedrat genannt werden und eine dickere Schale haben, aber es geht auch mit normalen Zitronen sehr gut. Wichtig ist, das sowohl Zitronen wie auch Orangen eine essbare Schale haben. Im Zweifelsfall am besten Demeterqualität oder mindestens Bioqualität kaufen. Für den Saft der Früchte habe ich demnächst auch eine Verwertung, also bleibt gespannt – und stellt schonmal Zitronat her für eine leckeres Osterbrot!

„Zitronat und Orangeat einfach selbstgemacht“ weiterlesen

Erdnussbutter selbstgemacht

Leckere Erdnussbutter lässt sich in wenigen Minuten selbst herstellen. Der Vorteil dabei: man weiss genau was drin ist, kann selbst bestimmen wie fein oder stückig sie werden soll und zusätzlich lässt sie sich natürlich auf den eigenen Geschmack abstimmen: salzig, süss, scharf ,…

„Erdnussbutter selbstgemacht“ weiterlesen

Einfache Burgersoße

Eine schnelle und einfache Burgersoße kann man leicht selbstmachen. Die Basis aus Ketchup, Mayonnaise und Chilisoße wird durch Limettensaft, Senf, Worcestershiresoße abgerundet und ist eine angenehme Kombinatio aus süß, sauer und scharf … die perfekte Begleitung für einen leckeren Burger! Und da ja die Grillsaison seit dem 01. Januar wieder eröffnet ist, wird es sicherlich mal wieder Zeit für Burger 😉

„Einfache Burgersoße“ weiterlesen

Currysoße selbstgemacht

Fastfood in Gut: Der Clou ist die unglaublich gute selbstgemachte Currysoße auf Pflaumenbasis … damit schmeckt praktisch jede Wurst so, wie schon Grönemeyer sang: „Wat schönret gibt et nich“ 😉 Mit der Wurst und der Beilage eurer Wahl (und in der gewünschten Qualität) definitiv ein tolles und evtl. nicht ganz so ungesundes Fastfood-Gericht zum nachkochen, v.a. da sich die Soße eine zeitlang hält und auf Vorrat oder zum verschenken zubereiten lässt. Der einzige Wehmutstropfen ist, dass Cola zum Einsatz kommt … eigentlich ein no-go für mich, aber hier habe ich mal ein Auge zugedrückt – und es hat sich gelohnt 🙂

„Currysoße selbstgemacht“ weiterlesen