Pimientos de Padrón

Egal ob Beilage oder vegetarische Vorspeise: es gibt wohl kein einfacheres und schnelleres Rezept als Pimientos de Padrón. Diese in Spanien häufig als Tapas servierten besonderen Paprikaschoten sind noch grün und können scih im Schärfegrad sehr unterscheiden, hier ist also Vorsicht geboten. Bei Supermarktware ist man jedoch wohl auf der sicheren, unscharfen Seite.

„Pimientos de Padrón“ weiterlesen

Teres Major

oder Petite Tender oder Flaches Filet oder Metzgerstück wird dieser besonders empfehlenswerte Cut genannt. Letzteres wohl, weil die schlauen Metzger dieses großartige Stück klammheimlich für sich behielten. Wenn man jedenfalls die Chance hat, sollte man unbedgint zuschlagen und ein paar Stücke kaufen, denn dieser Zuschnitt ist für mich zwischen Onglet und Bavette angesiedelt und wirklich sehr sehr schmackhaft. Man kann ihn am Stück zubereiten oder als kleine Medallions, auf dem Grill zunächst scharf anbraten und dann indirekt garziehen, sousvide garen und dann scharf anbraten oder auch einfach nur direkt braten bzw. grillen … da die Stücke nur ca. 300 bis 400 g wiegen gibt es viele Möglichkeiten der Zubereitung.

„Teres Major“ weiterlesen

Tomahawk-Steak

Das Tomahawk-Steak ist aufgrund seiner Form nach der bekannten indianischen Waffe benannt – dieser Umstand springt einem sofort ins Auge, es handelt sich hierbei jedoch unspektakulärer Weise um ein Ribeye mit anhängender langer Rippe. Man könnte den Knochen natürlich vor dem Grillen entfernen, das würde jedoch die beeindruckende Optik zerstören. Je dicker die Rippe, umso dicker entsprechend auch das Stück Fleisch, und dieses ist v.a. als trockengreiftes Stück wirklich sehr empfehlenswert.

„Tomahawk-Steak“ weiterlesen

Butter der Götter

Die Butter der Götter: ein Rezept aus der Kategorie „Einfaches kann so gut sein“. Vor gefühlten Ewigkeiten inspiriert durch Anthony Bourdain, musste ich dieses Gericht nun ausprobieren. Es handelt sich um gegartes Knochenmark, welches wie Butter auf ein Stück Brot oder Baguette gestrichen wird. Ergänzt durch knusprige Salzflocken, Petersilie und fermentierten Pfeffer ein wahres Festmahl … oder Mahl für Götter 😉

„Butter der Götter“ weiterlesen

Flanksteak

Das Flanksteak (oder Bavette de flanchet) wird auch bei uns immer bekannter und zu Recht beliebter, was man auch an den steigenden Preisen merkt. Es handelt sich um einen Bauchmuskel des Rindes und ist im Gegensatz zum Flapsteak (oder Bavette d’aloyau) sehr gleichmäßig in der Dicke und auch nicht so grobfaserig und weniger durchwachsen. Man sollte es am Stück garen und quer zur Faser in Streifen schneiden. Neben einem wirklich tollen Geschmack hat es auch eine einzigartige Strukur und Konsistenz – unbedingt mal ausprobieren!

„Flanksteak“ weiterlesen

Lachs-Feigen-Toast

Ein bekanntes Grill-Rezept ist dieses Sandwich aus Toast mit Lachs, Feigen und Camembert. Geht natürlich auch aus dem Sandwichmaker, in der Pfanne oder dem Backofen und gelingt schnell und unkompliziert. Den Extra-Kick liefert etwas Feigensenf und frischer Dill. Ein toller Snack oder auch ein Hauptgericht, z.b. mit leckeren Parmesan-Wedges als Beilage – also nicht „Feige“ sein und ausprobieren 😉

„Lachs-Feigen-Toast“ weiterlesen

Berner Würstel – Mainzer Art

Wie schmeckt Wurst noch besser? Natürlich mit Käse gefüllt und mit Bacon umwickelt! Das wusste schon Erich Berner senior, der in den fünfziger Jahren dieses Gericht im österreichischen Zell am See entwickelte (und eben nicht in Bern in der Schweiz). Üblicherweise wird eine Wiener oder Frankfurter Wurst der Länge nach aufgeschnitten und mit Emmentaler belegt. Die beiden Hälften legt man nun wieder aufeinander und umwickelt alles mit Bacon. Jetzt kommt das Berner Würstel in Pfanne, Ofen oder auf den Grill bis der Bacon knusprig und der Käse geschmolzen ist. Was liegt da näher, als die Mainzer Traditionswurst, nämlich die Fleischwurst, zu verwenden und ein „Berner Würstel Mainzer Art“ zu kreieren? Die rheinhessische Variante des beliebten Berner Würstel eben! Ausprobieren! 😉

„Berner Würstel – Mainzer Art“ weiterlesen

Bosna-Bratwurst

Was für die Berliner die Currywurst ist, ist für die Salzburger die „Bosna“: Ein scharf gewürzter Hotdog mit Senf, Zwiebeln und Petersilie. Der Name leitet sich aus dem bulgarischen „Bosa“ (für Snack) und Bosnien, was in Österreich mit scharfen Gewürzen in Verbindung gebracht wird, ab. In Deutschland ist die Bosna vor allem um Augsburg verbreitet. Als Würste sind z.B. Nürnberger Rostbratwürste geeignet, welche in ein angetoastetes Baguettebrötchen gegeben und mit Estragonssenf, Zwiebeln und Petersilie  sowie der Bosna-Curry-Mischung kräftig gewürzt werden. Statt einer fertigen Mischung kann man auch Currypulver mit Cayennepfeffer für die gewünschte Schärfe benutzen. Auf jeden Fall eine interessante Abwechlsung für die nächste Grillparty!

„Bosna-Bratwurst“ weiterlesen

Nudelsalat mit Rucola und Pinienkernen

Dieser leichte Nudelsalat passt wunderbar zum Sommer und zu Italien! Er kommt ganz ohne Mayonnaise aus, dafür aber mit getrockneten Tomaten, Pinienkernen, Rucola, Mozarella und viel viel Geschmack. Das Dressing besteht aus Balsamico, Pesto und Olivenöl. Nachkochen lohnt für jede Grillparty und jedes Salatbuffet! Lässt man den Schinken weg hat man eine tollen vegetarischen Grillbegleiter. Definitiv mein Lieblings-Nudelsalat 🙂

„Nudelsalat mit Rucola und Pinienkernen“ weiterlesen

Caprese

Caprese gehört zu jedem Grillen (und eigentlich auch sonst) auf den Tisch! So unglaublich einfach, gesund und so lecker – wenn man großartige Produkte verwendet. Das bedeutet v.a. gute Tomaten, gutes Olivenöl und Mozarella. Nein, kein Balsamico … Balsamicoessig gehört in dieses italienische Nationalgericht nicht hinein, so wie strenggenommen auch kein Pfeffer, sondern nur Salz … und wenn die Zutaten gut schmecken, dann ist das Resultat auch ein absoluter Genuß! Dazu braucht man nur noch selbstgemachtes Ciabatta zum auftunken – traumhaft! So schmeckt der Sommer 😉

„Caprese“ weiterlesen

Kasachische Grillspieße mit Essig-Zwiebeln

Diese leckeren Grillspieße sind nach einem Original-Rezept aus Kasachstan zubereitet. Natürlich handelt es sich um eine von zahllosen Varianten der sogenannten „Russen-Spieße“, aber der Rezeptersteller ist nunmal aus Kasachstan 😉 Dazu gibt es als Beilage ganz traditionell Essig-Zwiebeln. Eine tolle Idee, die etwas Abwechslung in den Grill-Speiseplan bringt! Wichtig ist, wie ja eigentlich immer, die Fleischqualität: schön durchwachsen sollte es sein und natürlich aus artgerechter Haltung.

„Kasachische Grillspieße mit Essig-Zwiebeln“ weiterlesen

Erdbeeren mit Marshmallows

Erdbeeren mit Marshmallows – ein leckerer Nachtisch vom Grill! Eine tolle Idee für die nächste Grillparty – simple, schnell, lecker und fingerlicking good 😉 Saftige Erdbeeren, fruchtige Minze und süße Marshmallows bilden eine wahnsinnig schmackhafte Kombination bei diesen Fingerfood-Spießen – und das nicht nur für Kinder! Gelingt natürlich auch im Backofen – kocht es mal nach! 🙂

„Erdbeeren mit Marshmallows“ weiterlesen