Ofenkartoffeln mit Gorgonzola und Spinat

Die perfekten überbackenen Kartoffeln aus meinem aktuellen Lieblingskochbuch „Simple“ (Werbung da Amazon-Affiliate-Link) von Y. Ottolenghi. Die Mischung aus Gorgonzola und Spinat, kombiniert mit knusprigen Walnüssen, in den besonders knusprig gebackenen Kartoffelhälften, passt wirklich sehr gut zusammen – ein tolles vegetarisches Hauptgericht oder eine schmackhafte Beilage!

„Ofenkartoffeln mit Gorgonzola und Spinat“ weiterlesen

Karamellisierte Möhrensuppe

Ziemlich nah dran an der besten Möhrensuppe der Welt! In nur 30 Minuten hat man diese wunderbare Suppe gekocht, nach einem Rezept aus Modernist Cuisine (Affiliate-Link*) at home. Lediglich einen Schnellkochtopf braucht man an Ausstattung, und man erfährt eine wunderbar schmeckende und duftende Karottensuppe, die ausser Butter, Karotten, Wasser, und Salz nur etwas Backnatron als geheime Zutat benötigt, um ein tolles Geschmackserlebniss nach süßen Möhren mit leckerer Karamellnote zu liefern. Die perfekte Suppe für den Sonn- oder Feiertag, auch für Weihnachten!

„Karamellisierte Möhrensuppe“ weiterlesen

Spinat mit Mangold, Minze und Mandeln

Ein weiteres großartiges Ottolenghi-Rezept, welches perfekt zur herbstlichen Jahreszeit passt: Mangold und Spinat mit Tomaten und Mandeln in einer ungewöhnlichen, aber extrem leckeren Kombination mit Dill und Minze. Wie fast jedes Rezept aus „Simple“ (Amazon-Affiliate-Werbung*) eine unbedingte Nachkoch-Empfehlung, egal ob als  Beilage oder, mit etwas Reis oder Brot, als vegetarisches Hauptgericht. Das Gericht schmeckt übrigens auch kalt sehr gut und eignet sich daher auch prima für einen Brunch oder ähnliches.

„Spinat mit Mangold, Minze und Mandeln“ weiterlesen

Zucchini überbacken

Das ultimative Zucchini-Rezept: wer Zucchini liebt, sollte es ausprobieren … wer Zucchini nicht mag, muss es ausprobieren! Selbst riesige Monster-Zucchini aus Omas oder Nachbars Garten, die ja normalerweise eher langweilig schmecken, werden so gelingsicher und unkompliziert zu einer Geschmacksbombe. Mir hat Zucchini jedenfalls noch nie so gut geschmeckt wie auf diese Art zubereitet, denn durch das lange Backen verliert das Gemüse viel Flüssigkeit, der Geschmack wird dadurch praktisch konzentriert.

„Zucchini überbacken“ weiterlesen

Westerwälder Dibbekoche

Es gibt ja in vielen Regionen Varianten des Kartoffel- oder Topfkuchens: Dibbelabbes, Dibbekoche, Dibbedotz, etc. … aber natürlich das einzig wahre Original der Westerwälder Dibbekoche! 😉 Es handelt sich um eine Art riesigen Reibekuchen, der  in einem schweren Bräter im Ofen gegart wird. Neben der leckeren braunen Kruste ist ein weiterer wesentlicher Bestandteil der Speck. Dieses traditionelle deutsche Gericht zählt zur klassischen, einfachen Hausmannskost: Es konnte gut vorbereitet werden und wurde dann, bevor man aufs Feld ging, in den Ofen geschoben und war dann nach 2-3 h fertig, wenn man wiederkehrte. Mit Apfelkompott zusammen ein ehrlicher, unkomplizierter Genuß für die kalten Tage!

„Westerwälder Dibbekoche“ weiterlesen

Steinpilz-Pasta

Steinpilze findet man mit etwas Glück entweder selbst im Wald … oder beim Gemüsehändler des Vertrauens. Sie eignen sich neben dem Trocknen auch bestens als Basis für ein köstliches, schnelles Nudelgericht.

„Steinpilz-Pasta“ weiterlesen

Kartoffelsalat mit roter Beete

Ein wundervolles Rezept aus dem sehr lesenswerten Buch „Happy Food“ (Amazon-Werbe-Link*) von Niklas Ekstedt und Henrik Ennart, in welchem es um den Einfluß von Darm und auch Ernährung auf die menschliche Gesundheit, vor allem die Psyche, geht. Es handelt sich weniger um ein reines Kochbuch als vielmehr um eine Art Sachbuch, in dem auch einige Rezepte als praktische Beispiele aufgeführt werden. Die Wirkung kann ich nicht sicher bestätigen, dazu reicht auch einmaliges probieren sicher nicht aus, aber lecker ist es definitiv =)

„Kartoffelsalat mit roter Beete“ weiterlesen

Reibekuchen mit Räucherlachs

Knusprige Reibekuchen mit saftigem Räucherlachs, abgerundet durch ein leckeres Apfelkompott – ein wirklich wunderbares Herbstgericht aus der Kategorie „gut, einfach und schnell“. Wer möchte kann natürlich sowohl den Lachs als auch das Apfelkompott weglassen, aber die Kombination von allen drei Komponenten ist definitiv eine Empfehlung wert.

„Reibekuchen mit Räucherlachs“ weiterlesen

Steak mit Harissa und Paprika

Nach längerer Pause nun endlich ein neues Rezept, und wieder aus meinem „immer-noch-Lieblingskochbuch“ von Y. Ottolenghi: Simple (Amazon-Affiliate-Werbelink). Steak mit Harissapaste mariniert und serviert mit einer wunderbaren Paprika-Zitronen-Soße: Mit den Vitaminbomben Paprika und Zitrone sowie der angenehmen Schärfe ist es meiner Meinung nach sehr gut als Gute-Laune-Essen für einen verregneten, tristen Herbstttag geeignet … und farblich passt es natürlich auch zum Herbstlaub =)

„Steak mit Harissa und Paprika“ weiterlesen

Himbeertörtchen im Glas

Fruchtig-leichte Himbeer-Törtchen, schön gekühlt und ohne Backofen zubereitet – der perfekte Nachtisch für heisse Sommertage: ein leckerer Boden aus den Lieblings-Keksen, getoppt von einer leichten Vanillecreme und abgerundet mit Himbeeren oder andere Obst.

„Himbeertörtchen im Glas“ weiterlesen

Batatas ao murro – Faustschlagkartoffeln

Diese Kartoffeln bekommens faustdick ab, im wahrsten Sinne des Wortes: erst gekocht, dann geschlagen und zum Schluss noch bei 200° in den Ofen! Dafür schmeckt dieses traditionelle portugiesische Rezept aber auch wirklich unschlagbar gut … also ran an die Kartoffeln und nachkochen!

„Batatas ao murro – Faustschlagkartoffeln“ weiterlesen

Sloppy Joe Burger

Ein Klassiker der amerikanischen Küche ist der Sloppy Joe Burger, der „schlampige Joe“. Er erinnert etwas an Bolognese oder Chili auf einem Burgerbrötchen, schmeckt aber, v.a. mit etwas Cheddar und Jalapenos, wirklich viel besser als man es sich vorstellt. Es gibt unzählige Entstehungsgeschichten zu diesem Gericht, am wahrscheinlichsten ist wohl, dass es eine übliche Mahlzeit während der grossen Depression war: Hackfleisch mit Zwiebeln auf einem Brötchen oder Brot. Da dieser Burger sehr schnell und unkompliziert zuzubereiten ist und sich die Hackfleischmasse auch gut einfrieren lässt, ist er ein ideales Grill- oder Partygericht, z.b. für die kommende Football-Saison.

„Sloppy Joe Burger“ weiterlesen