Pasta e Patate alla Napolitana

Kartoffeln mit Nudeln – passt das? Ja, es passt, und zwar fantastisch! Und gleichzeitig ist es die perfekte Resteverwertung für alle Pastareste die man so rumliegen hat; man kann aber auch eine fertige Nudelmischung, „Pasta mista“, oder nur die Lieblingspasta benutzen. Das Gericht kann man auch prima vegetarisch zubereiten, oder noch mit Mozarella verfeinern, oder am Ende noch mit Käse und Semmelbröseln gratinieren, oder oder oder … ihr entscheidet, es gibt unzählige Varianten, also spricht nichts gegen eure persönliche!

„Pasta e Patate alla Napolitana“ weiterlesen

Spaghetti-Auflauf mit Huhn

Oder das Huhn auf dem Spaghettinest – Es wird ja wieder mal Zeit für ein Ottolenghi-Rezept, oder? Und zwar ein Wohlfühlgericht ohne spezielle Zutaten, für unter der Woche, zum entspannen und genießen: was passt da besser als Pasta und Hühnerfleisch? Und das alles noch als One-Pot-Rezept, viel besser geht es nicht 😉 Zu finden ist dieses Gericht in Ottolenghis Test Kitchen, Link weiter unten.

„Spaghetti-Auflauf mit Huhn“ weiterlesen

Sophia Lorens Spaghetti mit Sardellenbutter

Sophia Loren, so liest man, soll Essen so sehr geliebt haben, dass sie sogar als Kosenamen für ihren Ehemann die Namen von Gerichten verwendete. Auch hat sie ein eigenes Kochbuch herausgebracht, in dem unter anderem eben dieses Rezept zu finden ist. Es ist ebenso einfach wie köstlich, und sticht durch die Sardellenbutter heraus, in der die Pasta geschwenkt wird, bevor sie in eine leckere Tomatensoße gegeben wird. So entsteht eine wunderbar cremige Soße mit tomatiger Süße, angenehmer Säure und sehr viel Umami – aber ohne einen evtl. erwarteten Fischgeschmack. Wenn Sophia Loren dieses Rezept glücklich gemacht hat, dann sollte man es auf jeden Fall probieren 😉 Danke an Verena Lugert von Spiegel Online für die Inspiration.

„Sophia Lorens Spaghetti mit Sardellenbutter“ weiterlesen

Pasta mit Ragu nach Gennaro

Statt der üblichen Bolognese lohnt es sich zweifelos, dieses Ragu nach Gennaro Contaldo auszuprobieren. Die Kombination aus 3 Fleischsorten, die mit Tomaten und Wein zu einem schlotzigen und unglaublich aromatischem Ragu köcheln, ist wirklich toll. Ein perfektes Soulfood für ungemütliche Wintertage. Es macht definitv Sinn „etwas“ mehr zu kochen (mindestens das doppelte) und den Rest einzufrieren. Viel Erfolg und Freude beim nachkochen!

„Pasta mit Ragu nach Gennaro“ weiterlesen

Jakobsmuscheln und Queller mit Pasta in Calvadossoße

Jakobsmuscheln in Calvadossoße ist ein klassisches Rezept der Normandie. Dazu passt natürlich der an der Küste wachsende Meeresspargel oder Queller sehr gut. Ganz wichtig und das Gericht perfekt abrundend ist der frische Basilikum. Dank des Pommeau tritt die Süße und der Apfelgeschmack etwas mehr in den Vordergrund als bei reinem Calvados, wer mag kann aber natürlich auch nur letzteren nehmen, und statt Pasta ist natürlich auch Baguette erlaubt.

„Jakobsmuscheln und Queller mit Pasta in Calvadossoße“ weiterlesen

Ofen-Feta mit Tomaten und Pasta

Der aktuelle Foodtrend: cremiger Fetakäse mit Tomaten aus dem Backofen und leckerer Pasta. Dieses absolute Alltagsrezept ist ebenso schmackhaft wie einfach, und dazu noch blitzschnell in 20-30 Minuten zubereitet. Die Zutaten für den sogenannten „baked feta“ kann man prima auf Vorrat verfügbar haben, und ausserdem sind dem persönlichen Geschmack kaum Grenzen gesetzt: ob zusätzlich mit Zucchini oder Spinat, mit Dosentomaten oder mit knusprigen Röstzwiebeln oder Bacon verfeinert, hier findet jeder etwas für den eigenen Gaumen.

„Ofen-Feta mit Tomaten und Pasta“ weiterlesen

Lachs-Spinat-Pfanne mit Pasta

Den besonderen Geschmack macht die Kombination aus getrockneten Tomaten, Spinat und Parmesan aus. Genug Umami wird jedenfalls geliefert, perfekt also für saftigen Lachs … dazu etwas Baguette oder Pasta und man hat ein einfaches aber sehr schmackhaftes Gericht.

„Lachs-Spinat-Pfanne mit Pasta“ weiterlesen

Basilikum-Pesto

Es wurde dringend Zeit, den üppigen Basilikum-Strauch zu ernten, bevor ihn der Frost dahinrafft – was also tun mit dem leckeren Grün? Entweder natürlich Caprese, aber viel besser haltbar ist Pesto: also ein leckeres Pesto alla Genovese um den Sommer ins Glas zu bekommen!

„Basilikum-Pesto“ weiterlesen

Pasta mit Salbei und Salsiccia

Häufig wird die italienische Salsiccia hierzulande ja wie eine Bratwurst gebraten … in Italien jedoch wird sie eher wie Hackfleisch verwendet, das Brät wird also aus der Pelle geholt und angebraten. Ob richtig oder nicht, in Kombination mit Tomaten,  Ricotta und Salbei gibt das eine wirklich wunderbare, schnelle Pastasoße. Am besten eignet sich kurze Pasta wie z.b. Fusili oder Farfalle oder die von mir verwendeten „Muscheln“. Gerne einmal ausprobieren!

„Pasta mit Salbei und Salsiccia“ weiterlesen

Pasta aus dem Pastamaker

Seit fast einem Jahr besitze und benutze ich einen Pastamaker, und daher möchte ich im von meinen durchaus positiven Erfahrungen berichten; nachfolgend können also [unbeauftragte Werbung] und [Affiliate-Links von Amazon*] enthalten sein. Anfangs war ich durchaus skeptisch was denn Sinn und Nutzen eines solchen Küchenhelfers angeht, mittlerweile bin ich jedoch durchaus überzeugt, denn man kann natürlich Pasta auch selbst herstellen ohne derartige Geräte, aber eben nicht eine so große Vielfalt, und das auch mit 15 Minuten Zubereitungsdauer relativ rasch und unkompliziert.

„Pasta aus dem Pastamaker“ weiterlesen

Steinpilz-Pasta

Steinpilze findet man mit etwas Glück entweder selbst im Wald … oder beim Gemüsehändler des Vertrauens. Sie eignen sich neben dem Trocknen auch bestens als Basis für ein köstliches, schnelles Nudelgericht.

„Steinpilz-Pasta“ weiterlesen

Spaghetti mit Bacon und Jakobsmuscheln

Ungewöhnlich aber extrem lecker: Saftige Jakobsmuscheln und knuspriger Bacon. Genau wie Seeteufel mit Chorizo profitieren hier die süßlichen und zarten Muscheln von der knusprigen Textur des salzigen, kräftigen Bacon. Ein schnelles und unkompliziertes Gericht, und trotzdem etwas Besonderes. Everything tastes better with bacon!

„Spaghetti mit Bacon und Jakobsmuscheln“ weiterlesen