Spargel-Pfannkuchen-Wrap

Die „Rheinhessische Spargel-Quesadilla“ – Spargel mit Kochschinken im Pfannkuchen … und dann auch noch mit Hollandaise und Käse überbacken: das ist momentan mein liebstes Spargel-Rezept =) Es hört sich sehr simpel an und schmeckt trotzdem unglaublich lecker, wenn man gute Zutaten (natürlich unbedingt rheinhessischen Spargel) benutzt und möglichst wenig Fertigprodukte verwendet. Ohne Schinken hätte man auch ein sehr schmackhaftes vegetarisches Gericht. Also nachkochen solange es noch Spargel gibt und gerne das Rezept teilen =)

„Spargel-Pfannkuchen-Wrap“ weiterlesen

Kimchi selbstgemacht

Hätte ich gewusst wie lecker selbstgemachter Kimchi ist, dann hätte ich den schon längstens ausprobiert … und dieser hier ist nach nur einer Woche fermentieren schon fertig! Das koreanische Nationalgericht Kimchi ist unglaublich vielfältig. Es gibt Varianten mit allem erdenklichen Gemüse, mit Meeresfrüchten, ohne Chilipulver, usw. … und natürlich hat jede Familie ein eigenes Rezept. So wie das deutsche Sauerkraut dient Kimchi zum haltbarmachen von Gemüse für die Winterzeit. Das folgende Rezept beinhaltet amerikanische Mengenangaben, ist dafür aber auch authentisch asiatisch!  Solltet ihr auf jeden Fall mal versuchen! =)

„Kimchi selbstgemacht“ weiterlesen

Spargel in Kokosmilch

Spargel asiatisch angehaucht – in einem Kokos-Curry gegart: Der Kokosgeschmack passt sehr gut zum Spargel, und die Schärfe kann man nach Wunsch dosieren.  Zusammen mit Reis und/oder z.B. Garnelen oder Huhn ein vollwertiges Hauptgericht, passend zur Spargelzeit! Das Rezept fürs Spargel-Curry stammt von unserer philipinischen Freundin Margie =)

„Spargel in Kokosmilch“ weiterlesen

Senf-Kaviar und Espresso-Salz

Senf-Kaviar hörte sich für mich ersteinmal sehr befremdlich an … tatsächlich passt der Begriff vom Aussehen her sehr gut, allerdings natürlich nicht zum Geschmack 😉 Dieser „Kaviar“ schmeckt sehr gut zu Fisch oder Fleisch, es soll sogar Leute geben die ihn pur mögen. Das Espresso-Salz ist mit seiner Kaffeenote ebenfalls ein toller Begleiter zu Fleisch – und beides ist auch ein tolles Gastgeschenk sowie ganz einfach herzustellen 😉 „Senf-Kaviar und Espresso-Salz“ weiterlesen

Kochschinken selbstgemacht mit der „Schinkenfee“

Selbstgemachter Kochschinken … und er schmeckt nicht nur sehr gut, das ganze ist auch noch total unkompliziert! Ausserdem natürlich nur mit gutem Fleisch direkt vom Züchter zubereitet, mehr Kontrolle über die Qualität der Zutaten (und die Menge an Nitritpökelsalz etc.) geht eigentlich nicht. Mit der „polnischen Schinkenfee“ kann man aber auch Wurst, z.B. aus Geflügel, oder „Lyoner“ etc. selbst herstellen … und evtl. so sogar noch Geld sparen. Bei den Amazon-Links handelt es sich um Werbung, deswegen sind diese auch so gekennzeichnet. Wie immer bitte auch gerne teilen =)

„Kochschinken selbstgemacht mit der „Schinkenfee““ weiterlesen

Ghee – einfach gheenial!

Bratfett und ayurvedisches Heilmittel – das alles kann Ghee sein, und es ist sehr einfach, eben „gheenial“ einfach, selbst herzustellen. Nachdem zuletzt des öfteren zu hören oder lesen war, dass selbst in gesundem Olivenöl durch sehr hohes Erhitzen ungesunde Fette  (Transfette) entstehen, habe ich (gekauftes) Ghee probiert und war begeistert; so begeistert, dass ich es auch selbst herstellen wollte. Weiter unten findet ihr auch einen Link zum sehenswerten NDR-Beitrag „Gesunde Fette machen schlank und schlau!“. Dieser Blog-Artikel darf natürlich bitte gerne geteilt werden! 😉

„Ghee – einfach gheenial!“ weiterlesen

Bacon-Jam

Garantiert non-vegane Bacon-Marmelade:

Because everything tastes better with bacon 🙂

„Bacon-Jam“ weiterlesen