Glasierter Rosenkohl

Nachdem ja der Spargel aus dem Backofen so aussergewöhnlich gut war, jetzt ein zur Jahreszeit passenderes Gemüse, welches man sehr gut im Ofen zubereiten kann: Rosenkohl! Durch den Orangensaft sowie die Walnüsse verliert er viel von der typischen Bitterkeit und bekommt neben einer angenehmen Süße auch etwas „Crunch“. Für mich definitiv eines der besseren Rosenkohl-Rezept und einmal ohne die üblichen Maronen.

„Glasierter Rosenkohl“ weiterlesen

Spaghetti Colatura di Alici

Colatura di Alici ist eine italienische Fisch- oder Würzsoße, die aus Sardellen hergestellt wird. Sie schmeckt pur sehr sehr salzig und riecht schon etwas strenger. Ihr Ursprung geht angeblich auf die Römer zurück, die eine ähnliche Fischsoße herstellten, und an deren Rezept man sich bei der Colatura di Alici orientierte … eine Art antikes Maggi sozusagen 😉 (weiter unten findet ihr eine Info von Wikipedia zum Herstellungsprozess)

„Spaghetti Colatura di Alici“ weiterlesen

Ofengemüse

Eine unkomplizierte Vitaminbombe aus dem Backofen: einfaches, simples, leckeres Ofengemüse! Gemüse kleinschneiden, würzen und ab in den Backofen, einfacher kann eine Beilage ja eigentlich nicht sein. Wie immer bei den „einfachen“ Gerichten steht und fällt hier aber natürlich alles mit der Qualität der Zutaten … wer einmal den Unterschied zwischen selbst angebauten Kartoffeln und Supermarkt-Ware geschmeckt hat, weiss wovon ich rede.

„Ofengemüse“ weiterlesen

Camembert-Schnitzel mit Preiselbeeren

Schnitzel können tatsächlich noch besser werden, wenn man sie mit Käse überbackt! Camembert passt hierzu ausgezeichnet, und abgerundet wird das ganze mit fruchtigen Preiselbeeren. Da dieses Rezept an das „Waliser Schnitzel“ mit Raclettekäse und Mandeln erinnert, würde ich die Variante mit Camembert einfach „Schweizer Schnitzel“ nennen 😉

„Camembert-Schnitzel mit Preiselbeeren“ weiterlesen

Schnelle Frühstücksbrötchen

Ein Rezept für Brötchen, die man auch ohne tagelange Vorplanung hinbekommt: Die Frühstücksbrötchen vom Plötzblog! Einfach abends den Teig ansetzen, über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen und morgens dann backen. Wirklich lecker und empfehlenswert!

„Schnelle Frühstücksbrötchen“ weiterlesen

Flammkuchen mit Birne und Ziegenkäse

Birne und Ziegenkäse sind wirklich eine tolle Kombination, und das auf knusprig-dünnem Flammkuchen, verfeinert mit Walnüssen und etwas Honig … ein fantastisches Herbstgericht ganz ohne Kürbis! Nachkochen lohnt sich definitiv 😉

„Flammkuchen mit Birne und Ziegenkäse“ weiterlesen

Apple Crumble

Streuselkuchen ohne Boden, also das was sich jedes Kind wünscht … Äpfel und Streusel warm aus dem Ofen mit leckerem Eis dazu 🙂 Dieser schnelle und super leckere Nachtisch kommt aus dem englischsprachigen Raum, wie man ja am Namen auch schon erkennt, und besteht aus Obst, welches mit Streuseln bedeckt und dann gebacken wird. Dazu passt neben dem schon erwähnten Eis natürlich rote Grütze, Sahne oder was immer ihr sonst noch wollt. Statt Äpfel sind auch Stachelbeeren, Bananen, Birnen, etc. möglich. Für mich ein perfekter Herbst-Nachtisch!

„Apple Crumble“ weiterlesen

Knusprige Hähnchen-Nuggets

Der reine Wahnsinn, wie knusprig und saftig diese selbstgemachten Hähnchen-Nuggets sind. Mit Hühnerfleisch aus echter Bodenhaltung und verwantwortungsvoller Mast, am besten direkt vom Züchter, liegen wirklich Welten zwischen dem Pressfleisch was man bei den bekannten Fastfood-Ketten bekommt und diesen leckeren Knusperstücken – Fast Food in Gut sozusagen!

Ein tolles Wohlfühl-Essen für kalte Herbsttage – probiert es unbedingt mal aus und gerne natürlich den Beitrag teilen 🙂

„Knusprige Hähnchen-Nuggets“ weiterlesen

Spaghetti mit Garnelen

Eines meiner liebsten Pasta-Gerichte: Spaghetti mit Garnelen. Die Soße besteht, neben den Garnelen, hauptsächlich aus Olivenöl, Knoblauch und Limettensaft. Inspiriert ist dieses Rezept von den leckeren Garnelen in Olivenöl, die man als spanische Tapas serviert bekommt. Leicht verändert und mit Pasta wird daraus ein schnelles Hauptgericht. Achtung, die Garnelen müssen (v.a. bei TK-Ware) gut abgetrocknet werden vor dem Braten, alles andere geht dann recht schnell. Ich finde, trotz des vielen (gesunden) Olivenöls ist es ein relativ leichtes Gericht. Eine wunderbare Pasta-Mahlzeit für diesen schönen sonnigen Herbst!

„Spaghetti mit Garnelen“ weiterlesen

Champignon-Zucht im Karton

Selbstgezüchtete Champignons aus einem Karton! Frisch geerntet und direkt verarbeitet – eine tolle Idee! Wer momentan zur Pilzsaison nicht in den Wald kann oder sich zu unsicher ist, welche essbar sind, kann Pilze auch ganz leicht zuhause selbst anbauen. Alles was man dazu braucht ist ein Pilzzucht-Set, welches man im Internet bestellen kann. Es gibt Zucht-Sets für Champignons, Kräuterseitlinge, Rosenpilze, Austernpilze, usw.

Ihr werdet im Internet auf jeden Fall fündig, daher nenne ich jetzt keine Anbieter, um keine Werbung zu machen. Ausprobieren lohnt sich auf jeden Fall, man glaubt nicht, wieviel besser diese Pilze im Vergleich zur Supermarktware schmecken!

„Champignon-Zucht im Karton“ weiterlesen