Pulled Pork Burger

Man kann es ja fast schon einen Klassiker nennen: Pulled Pork. Wie einfach man diese grandiose Grill-Spezialität, ausgesprochen „pullt pork“, selbst auf Grill oder im Backofen zubereiten kann, zeige ich euch im nachfolgenden Rezept. Das tolle daran ist, dass es praktisch immer gelingt, und es lässt sich wunderbar einfrieren und jederzeit bei Bedarf wieder erwärmen und genießen. Gewürzt mit Butt Glitter Rub oder All-Purpose Dry Rub und zusammen mit selbstgemachter Bacon-Bier-BBQ-Soße und selbstgemachtem Coleslaw wirklich ein wunderbares Gericht für jede Grill-Party oder Familienfeier. Wer mag, macht natürlich auch die Brötchen selbst!

Pulled Pork Burger

Zutaten

Rezept

87295467-c0b6-400e-992f-a3841f270178

Sowohl Gewürzmischung, Coleslaw als auch BBQ-Soße lassen sich natürlich vorher zubereiten bzw. kaufen. Am Vorabend dann die Schweinenacken mit etwas Senf einreiben. Dieser kann auch weggelassen werden und soll nur dem besseren Haften des Rubs dienen, geschmacklich macht es keinen Unterschied. Bei Zeitnot reicht es auch die Gewürzmischung kurz vor dem Grillen aufzubringen, ausser Salz zieht keines der Gewürze wirklich ins Fleisch ein.

df242404-4ca8-460d-844f-f275c490c861

Das Fleisch kommt bei 100-120 °C in indirekter Hitze in Grill oder Ofen, und zwar bis zu einer Kerntemperatur von 90-94 °C … es wird also total übergart oder „zerkocht“, weswegen es sich auch „pullen“, also zerreißen lässt. Wichtig ist jedoch, dass es dabei nicht zu trocken wird. Am Anfang sollte mit etwas Holz wie z.b. Apfelholz geräuchert werden, zumindest wenn man es auf dem Grill zubereitet. Die ganze Prozedur dauert 5-12 h, im Extremfall auch deutlich über 24 h … abkürzen kann man das, indem man das Fleisch nach einigen Stunden, wenn die Temperatur auf der Plateauphaae festhängt, in „Butcher Paper“, lebensmittelechtes Spezialpapier, einwickelt, wodurch jedoch die Rinde oder Kruste etwas aufgeweicht wird.

Wenn die Zieltemperatur erreicht ist, wird das Fleisch mittels zwei Gabeln zerrupft und mit BBQ-Soße und Krautsalat auf die Burgerbrötchen verteilt. Guten Appetit =)

Instagram: gutesser.de

Pinterest: gut-esser.blog

Twitter: @GutEsser_Blog

Youtube-Kanal: gut-esser.de

2 Gedanken zu „Pulled Pork Burger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.