Ofengemüse

Eine unkomplizierte Vitaminbombe aus dem Backofen: einfaches, simples, leckeres Ofengemüse! Gemüse kleinschneiden, würzen und ab in den Backofen, einfacher kann eine Beilage ja eigentlich nicht sein. Wie immer bei den „einfachen“ Gerichten steht und fällt hier aber natürlich alles mit der Qualität der Zutaten … wer einmal den Unterschied zwischen selbst angebauten Kartoffeln und Supermarkt-Ware geschmeckt hat, weiss wovon ich rede.

„Ofengemüse“ weiterlesen

Knusprige Hähnchen-Nuggets

Der reine Wahnsinn, wie knusprig und saftig diese selbstgemachten Hähnchen-Nuggets sind. Mit Hühnerfleisch aus echter Bodenhaltung und verwantwortungsvoller Mast, am besten direkt vom Züchter, liegen wirklich Welten zwischen dem Pressfleisch was man bei den bekannten Fastfood-Ketten bekommt und diesen leckeren Knusperstücken – Fast Food in Gut sozusagen!

Ein tolles Wohlfühl-Essen für kalte Herbsttage – probiert es unbedingt mal aus und gerne natürlich den Beitrag teilen 🙂

„Knusprige Hähnchen-Nuggets“ weiterlesen

Bärlauch-Pesto

Aktuell sind wir mitten in der Bärlauch-Saison, die von März bis Mai geht. Ob selbst gesammelt oder gekauft, ein Pesto ist eine tolle Möglichkeit, um Bärlauch zu genießen und auch aufzubewahren. Bärlauch sollte nicht gekocht oder erhitzt, sondern möglichst frisch verarbeitet werden, da er sonst seine wertvollen Inhaltsstoffe verliert. Er kann bei Magen-Darm-Beschwerden Verwendung finden, wirkt antibakteriell und gegen hohen Blutdruck und schützt die Arterien vor Verkalkung. Also: losziehen, Bärlauch besorgen und Pesto machen! Und damit auch andere was davon haben, diesen Blogbeitrag teilen =)

„Bärlauch-Pesto“ weiterlesen

Avocado-Öl selbstgemacht

Ein neuer Verwendungszweck für das Superfood Avocado: Avocado-Öl! Vor allem kaltgepresst sehr gesund und wohlschmeckend, kann es viele Gericht verfeinern. Es lässt sich ähnlich wie Olivenöl verwenden, wobei das Avocado-Öl einen feineren und dezenteren Geschmack hat … und einen großen Vorteil gegenüber Olivenöl besitzt: mit einem sehr hohen Rauchpunkt von 250° C eignet es sich sehr viel besser zum Braten, da durch das hohe Erhitzen keine schädlichen Transfette entstehen (ähnlich wie auch bei Ghee). Ebenfalls eingesetzt wird das Öl für die Haut- und Haarpflege.

Selbst hergestellt kann man sogar die Qualität und Herkunft der Ausgangsprodukte bestimmen und so auf Bioqualität oder bzw. besseres achten. Leider eignet sich für die Eigenherstellung nur ein anderes Verfahren, bei dem die Avocado erhitzt werden muss und somit vermutlich ein paar ihrer wertvollen Inhaltsstoffe verliert.

„Avocado-Öl selbstgemacht“ weiterlesen