Hamshuka – Hummus und Hackfleisch

Achtung Alliteration: Heute habe ich Hamshuka, also Hummus und Hackfleisch, gekocht.  😉

Schnell und unkompliziert ist dieses Gericht, aber auch würzig und orientalisch, low carb oder mit Fladenbrot … das passende Abendessen zum Shakshuka-Frühstück =)

 

Zutaten (für 2-4 Personen)

  • 500 g Lammhack (alternativ Rinderhack)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Zwiebel
  • 2-4 Knoblauchzehen
  • 2 EL Paprikapulver (edelsüß)
  • Chiliflocken / Cayennepfeffer
  • 1 Msp gemahlener Kreuzkümmel
  • 150 ml Gemüse- oder Hühnerfond
  • 1 große Dose Kichererbsen (850 g)
  • Olivenöl
  • Saft einer Zitrone
  • 2 EL Tahin (Sesampaste)
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 2 EL Sesamsaat
  • 1 Becher Joghurt oder Schmand
  • Salz, Pfeffer

Rezept

1. Die Zwiebel und 1-2 Knoblauchzehen fein würfeln und in Olivenöl andünsten. Das Hackfleisch hinzugegeben und krümelig braten. Tomatenmark kurz anbraten und alles mit Salz, Kreuzkümmel, Paprikapulver und Chiliflocken (oder Cayennepfeffer) würzen. Dann mit dem Fond ablöschen und bis zur gewünschten Konsistenz einkochen lassen.

a3dc6c0e-5f79-49f9-b146-57a0180ec15a

2. Die Kichererbsen gut abtropfen lassen (evtl. ein paar zur Deko aufheben) und mit 2 geriebenen Knoblauchzehen, 2 EL Tahin, der Hälfte des Zitronensaftes, 2-3 EL Olivenöl sowie 4 EL Wasser zu einer cremigen Masse pürieren. Mit dem restlichen Zitronensaft, Salz und ggf. mehr Wasser und/oder Öl abschmecken. Die Petersilie hacken und die Sesamsaat in einer Pfanne ohne Öl bei mittlerer Hitze etwas anrösten.

img_1649

3. Hummus auf einen Teller geben und mit Hackfleischmasse bedecken. Mit Petersilie, Sesamsaat, Joghurt und ein paar Kichererbsen dekorieren. Dazu passt frisches Fladenbrot. Guten Apettit! =)

 

2 Gedanken zu „Hamshuka – Hummus und Hackfleisch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s