Inkbird IRF-2S Funkthermometer

Seit kurzem ist ein neues Funkthermometer von Inkbird erhältlich: Das IRF-2S. Im Rahmen einer Rabattaktion konnte ich ein Exemplar günstig erwerben und will es euch kurz vorstellen. Ich habe es regulär erworben und bin nicht von Inkbird bezahlt, gesponsort, o.ä.; es besteht also kein Interessenskonflikt =) Bei den folgenden Amazon-Links handelt es sich um Affliate-Links, d.h. ich bekomme eine Provision, falls ihr etwas kauft, euch entstehen aber dadurch keine Mehrkosten oder Nachteile.

Werbung

Hohe Reichweite

Das Inkbird IRF-2S ist in den Farben Rot und Orange erhältlich. Es handelt sich um ein Funkthermometer, d.h. eine Bluetooth-Anbindung an das Smartphone mittels App ist nicht vorgesehen, dafür ist die Reichweite allerdings deutlich besser. Ich hatte bei 20 m durch massive Stahlbetonwände immer noch Kontakt, andere Nutzer berichten von deutlich mehr als 100 m Reichweite (das langt dann auch fürs Grillen im Park 😉 ).

Oben seht Ihr den Lieferumpfang der Version mit 3 Thermometern. Die Verpackung ist vorbildlich, die Thermometerspitzen haben sogar eine kleine Schutzkappe. Nicht mitgeliefert werden die Batterien, diese muss man separat erwerben (4 mal AAA).

Verarbeitung

Die kurze Anleitung liegt nur in Englisch vor, was aber kein Problem darstellt. Besonders gut gefallen mir die tollen Bedienknöpfe, insbesonders im Vergleich zum Maverick. Der einzige Kritikpunkt: Das Display hat einen schlechten „Lesewinkel“, v.a. wenn man die Hintergrundbeleuchtung benutzt. Da man das Display ja aber nur anfangs zum Programmieren der Temperaturwerte benutzt, stellt das für mich kein großes Problem dar. Das verwendete Plastik macht, wie auch die Temperatur-Fühler, einen hochwertigen Eindruck. Die Kombination aus Sender und Empfänger ist vergleichsweise kompakt gehalten.

Bedienung

Das Thermometer kann Messwerte in Fahrenheit oder in Celsius darstellen. Grundsätzlich kann es im Thermometer-Modus oder im Timer-Modus betrieben werde. Die Temperatur-Grenzwerte können als Ober- (z.b. für die Kerntemperatur) oder Unter-Grenze eingestellt werden (Garraumtempertaur). Es gibt einen frei programmierbaren Modus sowie mehrere Presets, die je nach Fleischtyp und gewünschtem Gargrad Messwerte vorgeben.

2 Messfühler

Das Inkbird IRF-2S kann zwei Messwerte gleichzeitig verarbeiten, man kann also z.b. die Kerntemperatur des Grillguts und die Garraum-Temperatur gleichzeitig messen, was natürlich insbesondere für „Long-Jobs“ oder „slow-and-low“ nützlich ist. Bei der 3-Sonden-Variante ist eine zweite Kerntemperatur-Sonde enthalten. Das Garraumthermometer kann mit dem mitgelieferten Halter (wie beim Maverick) auf dem Grillrost befestigt werden.

Testwerte

Ich habe das IRF-2S mittlerweile ein paar Mal im Einsatz gehabt und konnte es auch mit meinem Maverick ET-732 vergleichen.

Insgesamt liefern beide Thermometer verlässliche Werte. Das Inbrid-Thermometer scheint aber, wie man oben erkennen kann, die Temperatur wesentlich häufiger abzutasten als das Maverick, welches im Test mit kochendem Wasser zwar die gleichen Werte erreichte, aber eben mit deutlicher Verzögerung.

Preis

Aktuell (Stand 12/2017) kostet das Inkbird IRF-2S bei Amazon (Werbung) knapp 40 € in der 2-Fühler-Version und und 46 € für die 3-Fühler-Variante. Man spart hier zum vergleichbaren Maverick ET-733 mehr als 20 €.

Fazit

Das IRF-2S ist, auch aufgrund des attraktiven Preises, eine interessante Alternative zu den etablierten und deutlich teureren Funkthermometern. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist toll, die Verarbeitung gefällt. Der einzige Kritikpunkt ist das relativ schlecht ablesbare LCD-Display.

Pro:

  • Preis
  • Reichweite
  • Bedientasten
  • relativ kompakte Form
  • Reaktionszeit Thermometer
  • Schutzkappe für Sondenspitze

Contra:

  • Lesewinkel Display

Anleitung bei Youtube: (Untertitel aktivieren)

 

2 Gedanken zu „Inkbird IRF-2S Funkthermometer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s