Allgäuer Käsespätzle

Deftig und unkompliziert … und sehr passend zur kalten Jahreszeit =)

img_0562

Zutaten:

  • 500 g Mehl (Spätzlemehl oder Weizenmehl)
  • 5 Eier
  • 150-250 ml Mineralwasser
  • 1 Prise Salz
  • ca. 250 g geriebener Käse (Käsespätzlemischung oder Emmentaler oder Bergkäse)
  • 50-100 g Weißlacker (optional)
  • 4 Zwiebeln
  • etwas Mehl, Butter

Ich habe den Käse von http://www.kaeshuette.de/

Rezept:

12e74828-33d5-4c4f-839c-0c1146968bd1

Mehl, Eier und Salz verühren und nach und nach das Minerwalwasser hinzugeben, bis ein glatter Teig entsteht, der „Blasen“ wirft. Die Zwiebeln in Ringe schneiden und mit Mehl bestäuben.

e75cbc04-4458-42b6-8b26-e577b74a2faf

Eine Auflaufform im Backofen erhitzen und Wasser zum kochen bringen. Ca. 1/4 des Spätzleteigs je nach Wunsch mit Presse, Form oder vom Holzbrett geschabt in das gut gesalzene Kochwasser geben und mit einem Schaumlöffel herausholen, sobald sie oben schwimmen. Die fertigen Spätzle in die Auflaufform geben und jede Portion bzw. Schicht mit dem geriebenen Käse bestreuen. Als letzte Schicht über die Spätzle nochmals geriebenen Käse oder den Weißlackergeben und bei 18 0° Oberhitze für 5-10 min zum Schmelzen bringen.

54562e6a-9145-4651-b573-1fb695982bb9

Währenddessen die Zwiebeln in einer Pfanne mit viel Butter goldbraun braten und über den fertigen Käsespätzle verteilen. Guten Appetit!

img_0576

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s