Moink-Balls

Rechtzeitig zum Wochenende noch schnell ein tolles Grillrezept: Moinkballs! Der Name hat glücklicherweise nichts mit Körperteilen von Mönchen (engl. monk) zu tun, sondern mit den „tierischen Bestandteilen“: „Mooooo“ steht für die Kuh (Hackfleisch) und „Oink“ für das Schwein (Bacon) … im deutschen könnte man also auch „Muhgrunz-Bälle“ sagen … hört sich aber nicht so toll an 😉 So wie auch die Bacon-Onion-Rings von letzter Woche lassen sich die Moink-Balls gut vorbereiten, brauchen nicht viel Aufmerksamkeit auf dem Grill (oder im Ofen) und eignen sich daher toll als Fingerfood für die nächste Grillparty. Viel Spaß beim lesen und nachgrillen!

„Moink-Balls“ weiterlesen