Bratapfel sous-vide

… bzw. besser Bad-Apfel, da ja aus dem Wasserbad 😉 Dafür aber so wie man sich das immer gewünscht hat: mehr „Füllung pro Apfel“! Die Apfelstücke sind durch das sous-vide-garen perfekt in der Konsistenz und weder zerkocht noch zu hart, und man kann soviel an leckerem Marzipan und Nüssen (und Rosinen) hinzugeben wie man möchte. Das alles lässt sich auch super vorbereiten und dann einfach mit einer leckeren Vanillesoße servieren. Probiert ihn mal aus, den Bratapfel 2.0 😉 Frohe Weihnachten Euch allen!

img_9251

Zutaten pro Person

  • 1 Apfel, z.b. Boskopp
  • brauner Zucker
  • Zimt
  • Rosinen
  • Mandelstifte
  • Haselnüsse, gehackt
  • Marzipanrohmasse
  • Vanillesoße

Rezept

805d27de-350f-4f1d-a3ea-73797eef733fDen Apfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Dann in Spalten schneiden und mit Zimt und braunem Zucker bestreuen. Die Apfelspalten in die Sous-Vide-Folie geben und je 2-3 Esslöffel Nüssen und Mandelsplittern sowie einen Teelöffel Rosinen (falls gewünscht) hinzugeben. Nach Belieben Marzipan auf der Masse verteilen und vakuumieren.

img_9252Die Päckchen dann für 60 bis 90 Minuten bei 85° C im Wasserbad garen. Auf einem Teller anrichten und mit Vanillesoße (am besten selbstgemachter) und etwas Zimt servieren 🙂

Instagram: gutesser.de

Pinterest: gut-esser.blog

Twitter: @GutEsser_Blog

Youtube-Kanal: gut-esser.de

Ein Gedanke zu „Bratapfel sous-vide

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.