Buddha Bowl

Eines der Trend-Gerichte der letzten Zeit auf Instagram und Co: Buddha Bowls in allen Variationen. Eine Variante der gesunden „Schüssel-Gerichte“ will ich euch heute vorstellen, nämlich mit glasiertem Lachs, Couscous und Edamame. Grundsätzlich kommen bei den Buddha Bowls, egal ob als Frühstück oder Hauptgericht, nur möglichst gesunde Zutaten in Frage. Der Name leitet sich wohl von den im Ōryōki, einer dem Zen-Buddhismus zugehörigen Essensform, ab, den die größte der Schüsseln des Ōryōki-Set wird „Buddha Bowl“ genannt.

Eine Buddha Bowl darf Gemüse, Fleisch, Fisch, Obst, Nüsse etc. beinhalten … man ist also sehr flexibel was die Bestandteile angeht. Achten sollte man auf möglichst komplexe Kohlenhydrate und gesunde Fette, also z.B. Süßkartoffeln, Quinoa, Couscous und Avocados oder Cashewnüsse. Ansonsten ist, außer Frittiertem, fast alles erlaubt: kalte oder warme Zutaten, gekocht, gebraten oder roh, vegetarisch, vegan oder mit Fleisch. Probiert es mal aus oder experimentiert und stellt euch selbst eine Buddha Bowl zusammen 🙂

img_5952

Zutaten pro Schüssel

  • 1 Lachsfilet (oder Tofu, Huhn, Sojabohnen, …) = Protein
  • Couscous, ca. 100g (oder Süßkartoffeln, Quinoa,  Hirse, Glasnudeln, …) =  Kohlenhydrate
  • ca. 100g Brokkoli (oder Möhren, Paprika, Zucchini, …) = Gemüse
  • Sojasprossen und Enoki-Pilze (zählt ebenfalls zu Gemüse)
  • Edamame (Sojabohnen), etwa 1 handvoll (zählt zu Gemüse und Protein)
  • Babyspinat oder Mangold als Salatbasis
  • 1 El Avocadowürfel und Cashewnüsse als Topping bzw. gesunde Fette
  • frischer Ingwer
  • Orangensaft, Ahornsirup, Limettensaft, Sojasoße, Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuß

Die Zusammensetzung sollte als grobe Richtlinie also aus etwa je 20% Protein, Kohlenhydraten und Gemüse, 15% gesunden Fetten, 15% Salatbasis und 10% Topping bestehen.

Rezept

c642584a-34d2-4ad3-b39a-c60af0c22082Das Lachsfilet glasieren wir im Backofen mit Ahornsirup, Orangensaft und Sojasoße nach diesem Rezept hier: Link glasierter Lachs

ba2dc779-ba75-43af-a33b-fd36d0034808Während der Lachs im Ofen ist, bereiten wir die anderen Bestandteile zu: Die Enokipilze und Sojasprossen waschen, trocknen und in einer Pfanne anbraten. Mit Sojasoße ablöschen, etwas reduzieren und zur Seite stellen.

1996a84d-0e85-48f7-8bb7-cfa783e32ff5Den Broccoli waschen, in Salzwasser ca 5 Minuten bißfest kochen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Avocado in Würfel schneiden, mit Limettensaft beträufeln und leicht salzen. Den Couscous nach Packungsangabe mit Gemüsebrühe zubereiten. Die  Edamame ebenfalls nach Angabe zubereiten und leicht salzen.

3aeb171f-0019-401c-a571-e164df13d493Die Schüssel nun mit der Salatbasis auslegen und den etwas abekühlten Lachs mittig platzieren. Ich werde definitiv demnächst Mangold nehmen, den finde ich passender und optischer schöner.

a905bfb2-8bd8-4d46-b813-42e5a9203a5aMit einem Löffel die anderen Bestandteile in der Schüssel arrangieren, z.b. wie oben als Reihen angeordnet. Mit den Avocadowürfeln und Cashewnüssen als Topping garnieren und mit etwas Limettensaft und Sojasoße beträufeln – fertig! Guten Appetit! 🙂

img_5953

Twitter: @GutEsser_Blog

Instagram: gutesser.de

Pinterest: gut-esser.blog

Youtube-Kanal: gut-esser.de

5 Gedanken zu „Buddha Bowl

  1. als nächstes gibt es noch die Möglichkeit des : ZenDon (die japanische Schüssel) und der ChristSuppe: wurde bei uns ganz sozial aus einer Kuhle in der Mitte des Tisches gelöffelt, den Poké hast Du bestimmt mit dem Buddha verknüpft. Schöne Möglichkeiten wünscht der Kormoran.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.