Flower Sprouts mit selbstgemachter Sesamsoße

Kalettes, Flower Sprouts, wilder Rosenkohl, Kohlröschen … dieses Trendgemüse hat so viele Namen wie Zubereitungsmöglichkeiten: roh, gedünstet, gekocht, gebacken, gebraten, gedämpft, etc. Es ist eine gezüchtete Mischung aus Rosenkohl und Grünkohl, die 2010 in Großbritannien auf den Markt gebracht wurde. Der offizielle Handelsname Kalettes leitet sich vom englischen Kale für Grünkohl ab. Kalettes zählen, da dank u.a. sehr hohem Vitamin C Gehalt sehr gesund, zu den sogenannten Superfoods. Auf jeden Fall fehlt den Flower Sprouts der typische Kohlgeruch, und auch der Geschmack ist wesentlich dezenter als beim Rosenkohl, es lohnt sich also auch für Rosenkohlgegner dieses Superfood einmal zu probieren. Im Gemüsefach des Kühlschranks halten sich Kalettes mehrere Tage. Zusammen mit einer selbstgemachten asiatischen Sesamsoße eine tolle vegetarische Vorspeise oder eine spannende Beilage, die in Minuten fertig ist!

Zutaten

  • 200 g Kalettes
  • 1-2 EL helle Misopaste
  • 3 EL asiatische Sesampaste oder Tahin
  • 2 TL Sesamkörner
  • 2 EL leichte oder helle Sojasoße
  • Zucker

Rezept

Als erstes bringen wir Wasser zum kochen, um die Flower Sprouts zu blanchieren, ausserdem benötigen wir es zur Herstellung unserer asiatischen Sesamsoße. Dazu verühren wir Sesampaste, Miso, Sojasoße miteinander und verdünnen die Paste mit heißem Wasser (ca. 6-8 EL) bis zur gewünschten Konsistenz. Die Sesamsamen rösten wir in einer beschichten Pfanne goldgelb an. Wer möchte kann einen Teil auch direkt in die Soße rühren. Nun nur noch mit Zucker (ca. 1-2 TL) abschmecken.

Die Flower Sprouts ggf. kurz abspülen und zu dicke Strünke abschneiden. Dann in leicht gesalzenem Wasser für ca. 3 Minuten blanchieren und in kaltem Wasser abschrecken. Gut abtropfen lassen oder in der Salatschleuder trocknen und in eine Schale geben. Mit der Sesamsoße beträufeln und mit Sesamsamen bestreuen – fertig!

Zusammen mit Reis kann ich mir das sehr gut als vegetarisches Hautgericht vorstellen – die selbstgemachte Sesamsoße schmeckt wirklich genau wie im Restaurant und passt auch hervorragend zu z.B. Blattspinat!

Vegetarisch lecker: Simple Sellerie, Ofen-Feta mit Tomaten und Pasta, Kroatische Kartoffeln

Instagram: gutesser.de

Pinterest: gut-esser.blog

Twitter: @GutEsser_Blog

Youtube-Kanal: gut-esser.de

2 Gedanken zu „Flower Sprouts mit selbstgemachter Sesamsoße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.