Hunsrücker Gefillde – gefüllte Kartoffelklöße

Ein perfektes, traditionelles und regionales Soulfood wenn man so will … da steigt die Laune trotz nasskaltem Wetter und trotz Corona sofort. Man kann durchaus fertigen Kloßteig verwenden, denn dadurch eignet sich das Rezept sogar für das schnelle Jeden-Tag-Gericht. Besser, aber auch sehr viel aufwändiger, ist es natürlich mit selbstgemachtem Kartoffelteig, daher sparen wir uns das dieses Mal. Varianten dieser Klöße gibt es fast überall, so z.b. im Saarland, mit variierender Füllung, zum Teil mit angebratenem Hack, ohne Leberwurst, usw. Auch eine vegetarische Version der Gefillde mit z.b. Pilzfüllung kann ich mir sehr gut vorstellen. Ausprobieren!

Zutaten

  • 1 kg Kartoffelkloßteig halb und halb
  • 300 g gemischtes Hackfleisch
  • 150 g grobe Leberwurst
  • 150 g feine Leberwurst
  • Paniermehl
  • 200 g Speck (z.B. Selbstgeräucherter Bauchspeck)
  • 1 Zwiebel
  • 200 ml Sahne
  • 100 ml Milch
  • Mehl
  • Petersilie
  • Salz, Pfeffer

Rezept

Als erstes werden Hackfleisch und Leberwurst mit einigen Löffeln Paniermehl zu einem bindigen Teig verknetet. Es muss alles gut durchmischt sein. Wer mag kann auch noch ein Ei hinzugeben. Bei Bedarf wird mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer nachgewürzt, das sollte aber nicht nötig sein. Aus der Masse werden dann pflaumengroße Kugeln geformt.

Den Fertigteig gründlich durchkneten und ca. 150 g pro Fleischkugel abwiegen. Nun die Fleischmasse in den Kartoffelteig drücken und diesen rundherum verschließen. Dazu am besten die Hände gut befeuchten. Die Oberfläche mit nassen Händen glätten. Die Klöße kommen nun (nach Packungsangabe) für 20-25 Minuten in siedendes Salzwasser.

Während die Klöße garen, wird die Soße zubereitet: Dazu den Speck in Würfel schneiden und in einer Pfanne ohne Fett anbraten; nur bei Bedarf etwas Öl hinzugeben. Wenn der Speck sich bräunt, kommt die kleingewürfelte Zwiebel in die Pfanne. Die Zwiebel glasig dünsten, dann 1-2 Esslöffel Mehl darüber stäuben. Alles gut verrühren und mit der kalten Milch unter rühren ablöschen. Wenn das Mehl gebunden hat, die Sahne hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die fertigen Klöße auf einen Teller geben und halbieren. Dann mit der Soße anrichten und mit gehackter Petersilie garnieren – ein Festmahl! Guten Appetit!

Auch toll: Spanische Hackbällchen – Albondigas a la Jardinera

Instagram: gutesser.de

Pinterest: gut-esser.blog

Twitter: @GutEsser_Blog

Youtube-Kanal: gut-esser.de

2 Gedanken zu „Hunsrücker Gefillde – gefüllte Kartoffelklöße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.