Das „Hot Brown“ Sandwich

The Hot Brown Sandwich – eines der, wenn nicht das berühmteste „Messer-und-Gabel-Sandwich“ der USA … natürlich weil es extrem gut schmeckt und weil man es nur mit Messer und Gabel essen kann. Bei dieser hammermäßig leckeren Kombination aus saftiger Putenbrust, knusprigem Bacon und mächtiger Bechamel- bzw. Mornay-Soße gerät das beteiligte Brot fast in Vergessenheit. Entwickelt wurde es 1920 im Brown Hotel in Louisville (Externer Link zur Hotel-Seite) als besonderes Frühstück nach durchzechter Nacht – ein Katerfrühstück also. Zwar sind einige Arbeitsschritte nötig, aber es lohnt sich auf jeden Fall – und man kann das meiste parallel erledigen. Viel Spaß beim ausprobieren!

the-hot-brown-sandwich

Zutaten für 4-6 Personen

  • ca. 1 kg Putenbrust
  • 1 Packung Bacon
  • 3-4 Tomaten
  • etwa 250 g Pecorino Romano (optional Parmesan)
  • 6-8 Toastscheiben
  • 3-4 EL Butter
  • 3-4 EL Mehl
  • 500 ml Sahne (oder Milch)
  • glatte Petersilie
  • Salz, Pfeffer
  • Muskat
  • Paprikapulver
  • Cayennepfeffer
  • optional Kräuter der Provence

Rezept

f1f58950-ca80-4050-a12f-d9778d16c782Als erstes sollten wir die Putenbrust, falls notwendig, von der breiten Mittelsehne befreien und sodann in einer geölten Backform platzieren. Leicht gesalzen und gepfeffert (und auf Wunsch auch mit Kräutern der Provence bestreut) darf die Pute bei 180° C Umluft bis zu einer Kerntemperatur von 65° C in den Ofen. Währenddessen können wir den Bacon vorkochen, und zwar nur „halb“ anbraten, so wie oben zu sehen. Der Pecorino wird fein gerieben und die leicht gebräunten Toastscheiben entrindet. Dieser kommt dann in eine leicht gebutterte Auflaufform.

459b8bce-3044-4837-8d17-acc86b62fa0eIn einem Topf wird die Butter bei mittlerer Hitze geschmolzen. Dann das Mehl einrühren und alles für 3-4 Minuten köcheln lassen, bis es nach Kuchen riecht (etwas süßlich). Dann die kalte Sahne einrühren und etwa die Hälfte des Pecorino. Mit Cayennepfeffer, Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Wenn die Putenbrust etwas abgekühlt ist, wird diese in gut fingerdicke Scheiben geschnitten. Sieht die nicht saftig aus? Die werde ich ab jetzt immer bis 65 Kerntemperatur im Ofen machen, das Ergebnis hat mich überzeugt.

0dd42543-8d2d-4f88-a4c7-c8400a49139fJetzt schichten wir die Pute abwechselnd mit Tomatenscheiben auf den Toast und bedecken alles großzügig mit unserer Pecorino-Bechamel-Soße. Darauf dann den Pecorino und auch etwas Paprikapulver streuen. Als letztes kommt nun endlich wieder der Bacon ins Spiel, der das ganze krönen darf. Zwei dieser Formen sollten mindestens für 4, eher 6 Leute reichen!

b3384cce-0bda-4c84-a097-79562294b97fUnser Hot Brown kommt jetzt für etwa 10-15 Minuten bei 220-240 ° C unter den Oberhitzegrill, bis der Bacon knusprig und die Soße schön gebräunt ist. Vor dem servieren nur noch mit gehackter Petersilie bestreuen – fertig!

das-hot-brown-sandwich

Auch sehr lecker: Elsässer Schnitzel, Spanische Hackbällchen – Albondigas a la Jardinera

Instagram: gutesser.de

Pinterest: gut-esser.blog

Twitter: @GutEsser_Blog

Youtube-Kanal: gut-esser.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.