Ofengemüse

Eine unkomplizierte Vitaminbombe aus dem Backofen: einfaches, simples, leckeres Ofengemüse! Gemüse kleinschneiden, würzen und ab in den Backofen, einfacher kann eine Beilage ja eigentlich nicht sein. Wie immer bei den „einfachen“ Gerichten steht und fällt hier aber natürlich alles mit der Qualität der Zutaten … wer einmal den Unterschied zwischen selbst angebauten Kartoffeln und Supermarkt-Ware geschmeckt hat, weiss wovon ich rede.

Zutaten

  • 3-4 festkochende Kartoffeln
  • 1 Brokkoli
  • 1/2 Selleriewurzel
  • 1 kleine Zucchini
  • 5 Champignons
  • 2 Spitzpaprika
  • 3-4 Thymianstängel
  • Kräuter der Provence
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Rezept

img_7773Das Gemüse schälen bzw. waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Alles in eine große Auflaufform geben und großzügig mit Olivenöl begießen. 2-3 Esslöffel der Kräuter der Provence darübergeben und alles gut durchmischen. Die Thymianzweige auf das Gemüse legen und alles in den auf 200 ° C vorgeheizten Backofen.

Nach ca. 15 Minuten alles erneut gut durchmischen und je nach Gargrad der Kartoffeln für weitere 10 Minuten im Ofen lassen. Sollte das Gemüse zu dunkel werden mit einer Alufolie abdecken.

Wer möchte nimmt einfach andere Gemüsesorten oder gibt noch Käse dazu. Sehr gut passt das Ofengemüse jedenfalls zu unseren Camembert-Schnitzeln!

bd8b9a2e-28c9-4339-b79a-b961a2d8f018

Instagram: gutesser.de

Pinterest: gut-esser.blog

Twitter: @GutEsser_Blog

Youtube-Kanal: gut-esser.de

3 Gedanken zu „Ofengemüse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.