Glasierter Lachs

Nur 10 Minuten im Backofen braucht dieser mit Ahornsirup, Sojasoße und Orangensaft glasierte Lachs. Eine tolle Abwechslung zu den sonstigen Zubereitungen: einfach, schnell und gelingsicher! Der Fisch wird zuerst kurz mariniert und dann während des Backens mehrmals mit der Marinade glasiert oder „lackiert“ – so erhält man eine leckeres, asiatisch angehauchtes Fischgericht!

Zutaten

  • Lachsfilet
  • Orangensaft
  • Sojasoße
  • Ahornsirup
  • frischer Ingwer
  • Limettensaft

Rezept

c642584a-34d2-4ad3-b39a-c60af0c22082

Zunächst aus 3 EL Orangensaft (am besten natürlich frisch gepresst), 3-4 EL Sojasoße, 4 EL Ahornsirup, etaws Limettensaft und etwa 1 TL geriebenem Ingwer eine Marinade herstellen. Den Fisch darin für 30-60 Minuten marinieren. Den Backofen auf 200 °C vorheizen und den Fisch für ca- 10-12 Minuten backen.

Damit man die Glasur abschmecken kann, am besten eine neue herstellen, hierbei etwas mehr Ahornsirup verwenden oder alternativ etwas Ahornsirup in die Marinade rühren. Den Lachs während des Backen damit 3-4 mal einpinseln. Es empfiehlt sich unbedingt Backpapier zu benutzen, da die Glasur recht viel Zucker enthält.

Der Lachs wird dann wunderbar glasig und saftig – ein Gedicht 🙂

img_5886

Twitter: @GutEsser_Blog

Instagram: gutesser.de

Pinterest: gut-esser.blog

Youtube-Kanal: gut-esser.de

6 Gedanken zu „Glasierter Lachs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.