Kasachische Grillspieße mit Essig-Zwiebeln

Diese leckeren Grillspieße sind nach einem Original-Rezept aus Kasachstan zubereitet. Natürlich handelt es sich um eine von zahllosen Varianten der sogenannten „Russen-Spieße“, aber der Rezeptersteller ist nunmal aus Kasachstan 😉 Dazu gibt es als Beilage ganz traditionell Essig-Zwiebeln. Eine tolle Idee, die etwas Abwechslung in den Grill-Speiseplan bringt! Wichtig ist, wie ja eigentlich immer, die Fleischqualität: schön durchwachsen sollte es sein und natürlich aus artgerechter Haltung.

img_4989

Zutaten

Spieße:

  • 1 kg Schweinenacken
  • ca. 750 g Zwiebeln
  • 40 g Korianderpulver
  • Mineralwasser
  • ca. 80 ml neutrales Öl (optional)
  • 1/2 Zitrone
  • Salz, Pfeffer

Essig-Ziebeln:

  • 4-5 Zwiebeln
  • Branntweinessig oder Essigessenz
  • 1/2 Bund Koriander
  • 1/2 Bund glatte Petersilie

Rezept

e16c8b90-29a7-4254-8d67-ddd51b96c417-1

Am Vortag das Fleisch in ca. 4 cm große Würfel schneiden und mit dem Korianderpulver sowie Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebeln kleinschneiden. Das gewürzte Fleisch mit  den Zwiebeln in eine große Schüssel füllen und den Zitronensaft sowie die ausgepresste Zitrone dazugeben.

Nun das Öl (ich denke das könnte man auch weglassen) und Mineralwasser hinzugießen, bis alles bedeckt ist. Das ganze wird nun für 12-24 abgedeckt kalt gestellt, wenn möglich in einem Kellerraum, ansonsten natürlich im Kühlschrank.

fbc34b9b-86b5-480e-b192-2b4485bd8295

Die Zwiebeln halbieren und kleinschneiden sowie mit ca 500 ml Essig aufgießen, so dass sie gut bedeckt sind. Für 4-8 h ziehen lassen, dann abgießen und mit Koriander und Petersilie sowie Salz und Pfeffer abschmecken. Puristen lassen das Grünzeug weg und nehmen Essigessenz statt Essig 😉 Durch den Essig „garen“ die Zwiebeln leicht und verlieren ihre Schärfe – ausprobieren lohnt sich!

03cda46f-951a-401d-8306-429a5cda110d

Das Fleisch wird nun aus der Marinade genommen und gründlich abgespült und anschließend trocken getupft. Ein leicht gräulicher Farbton ist normal und dem einlegen mit Kohlensäure etc. geschuldet. Als Spieße eignen sich am besten die oben gezeigten „Schaschlikspieße“ o.ä. große Metallspieße.

73fdc6f4-d8c2-456c-8386-dc4014515bdd

Die Spieße werden mit etwas Öl bepinselt und auf den gut vorgeheizten Grill gelegt. Traditionell muss es natürlich ein Mangal-Grill mit Holzkohlefeuer sein, aber in diesem Fall musste ein Gasgrill reichen 😉 Das Fleisch nun von jeder Seite kräftig angrillen und bis zum gewünschten Gargrad garziehen lassen, notfalls auch indirekt.

Für mich darf Schweinefleisch noch einen ganz leichten Rosaton haben – perfekt! Dazu passt Wurzelbrot oder auch Ciabatta. Über nachgrillen und positives Feedback oder eure Rezeptideen freue ich mich natürlich immer. Guten Appetit! 🙂

Twitter: @GutEsser_Blog

Instagram: gutesser.de

Pinterest: gut-esser.blog

Youtube-Kanal: gut-esser.de

2 Gedanken zu „Kasachische Grillspieße mit Essig-Zwiebeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.